Nitratinformationsdienst: Beprobungszeitraum für Mais endet am 30. Juni

    Nitratbeprobung mit unserem Profigerät bis 90 cm Bodentiefe

Die späte Nmin-Methode bei Mais erfolgt im 4-6-Blatt-Stadium. Beprobt werden kann noch bis zum 30. Juni.

  • Im Rahmen des Nitratinformationesdienstes (NID) werden in Baden-Württemberg Bodenproben auf den Nitratstickstoffgehalt untersucht und schlagspezifische Düngeempfehlungen erstellt. Ab 1. Februar konnten die Bodenproben für Wintergetreide und Winterraps gezogen werden. Damit Sie eine Düngeempfehlung erhalten, beachten Sie bitte die vorgegebenen Zeiträume der Beprobung. Alle unten nicht genannten Kulturen können jederzeit beprobt werden.

Das Zubehör für die manuelle Probenahme können Sie bei uns kostenlos ausleihen. Gerne ziehen wir Ihre Bodenproben mit unserer modernen Technik. Das spart Kraft und Zeit.

Kulturen
Beprobungszeiträume von – bis
Wintergetreide, Winterraps01.02.30.04.
Sommerungen15.02.30.04.
Mais, normale Nmin-Methode15.03.30.06
Mais, späte Nmin-Methode30.04.30.06.
Frühkartoffeln01.02.15.05.
Durchwachsene Silphie01.02.15.05.
Kartoffeln15.02.15.06.
Zuckerrüben15.02.31.05.
Sonnenblumen01.03.15.06.
Reben15.03.30.06.
Reben Junganlagen15.03.31.07.
Spargel15.04.31.07.

Formulare einfach online ausfüllen

Damit wir Ihre Bodenproben analysieren und Ihnen eine Düngeempfehlung erstellen können benötigen wir detaillierte Angaben über den entsprechenden Schlag. Diese können Sie auf den bereitgestellten Erhebungsbögen handschriftlich machen. Das Ausfüllen kann auch online erfolgen. Mit Ihrer Betriebsnummer und Ihrer PIN (wie in FIONA) können Sie sich im Online-Portal  „Düngung BW“ anmelden, die Daten in das Formular eingeben und dieses anschließend ausdrucken und Ihren Bodenproben beilegen. Wichtig: Vergessen Sie nicht, Angaben zum Humusgehalt zu machen. Nur bei vollständig ausgefüllten Formularen kann eine Düngeempfehlung erstellt werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Nitratinformationsdienst: Beprobungszeitraum für Mais endet am 30. Juni

Landwirtschaftliche Bodenproben – nicht nur für das Gesetz

Wenn Ihnen die Zeit fehlt: Wir ziehen Ihre Proben maschinell. Das geht schnell und zuverlässig. Auf Wunsch sogar mit GPS-Navigation und Dokumentation der Beprobung.

Bodenuntersuchungen und Wirtschaftsdüngeranalysen sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für eine effiziente und damit kostenschonende Düngung. Darüber hinaus ist der optimal eingestellte Boden-pH-Wert Grundvoraussetzung für die beste Nährstoffverfügbarkeit und damit für einen Top-Ertrag. Wir als Ihr jahrzehntelanger regionaler Partner stehen Ihnen für die zuverlässige Analyse Ihrer Bodenproben und Wirtschaftsdüngerproben im eigenen notifizierten Labor zur Seite. Die fachgerechte Entnahme Ihrer Bodenproben führen wir gerne mit unserer effektiven Technik durch. Auf Wunsch erfolgt eine Dokumentation der Beprobung mit moderner GPS-Technik georeferenziert.

Die Analyse erfolgt in unserem amtlich anerkannten Privatlabor mit modernster Technik. Interne und externe Qualitätsprüfungen garantieren absolut zuverlässige Ergebnisse Ihrer Bodenproben

Die Düngeverordnung verlangt zudem eine sachgerechte Ermittlung des Düngebedarfs der Kulturen vor der Ausbringung von wesentlichen Nährstoffmengen an Stickstoff (jährlich 50 kg N/ha) oder Phosphat (jährlich 30 kg P2O5/ha). Die Bodenproben sind ein Bestandteil der Düngebedarfsermittlung. Eine Verpflichtung zur Untersuchung besteht für Phosphat auf Schlägen ab einer Größe von einem Hektar, in der Regel im Rahmen einer Fruchtfolge, mindestens jedoch alle sechs Jahre.

weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Landwirtschaftliche Bodenproben – nicht nur für das Gesetz

Unser Probenplaner ist eine kostenlose komfortable Hilfe für die Vorbereitung Ihrer Bodenproben

Mit Hilfe von GPS wird unser Probenehmer zielgenau zu Ihren Schlägen geführt. Ein Zählwerk im Fahrzeug erfaßt die fachlich vorgeschriebene Anzahl der Einstiche und gewährleistet eine ordnungsgemäße und zuverlässige Probenahme.

Mit ein paar Mausklicks können Sie Ihre geplanten Beprobungsflächen auf einfache Weise festlegen, markieren und beschriften.

Unser kostenloser komfortabler Probenplaner bietet Ihnen die Möglichkeit, bequem an Ihrem Bildschirm Ihre künftigen Bodenproben zu planen. Ob Sie nun Ihre Proben selber ziehen oder uns damit beauftragen möchten, mit der kostenlosen online-Anwendung können Sie tabellarisch und grafisch festlegen, welcher Schlag bzw. welcher Teilschlag beprobt werden soll. Sie können Ihre Flächenübersicht ausdrucken und für Ihre Dokumentation nutzen. Über das Internet können Sie uns Ihren Plan zukommen lassen, damit unser geschulter Probenehmer mit dem Navigationssystem zu den Schlägen geleitet wird. Wenn Sie Ihre Proben selber ziehen möchten schicken wir Ihnen die Probentüten entsprechend Ihrem Bedarf kostenlos zu. Nutzen Sie unseren Service für Ihre Bodenproben zu Ihrem Vorteil.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Unser Probenplaner ist eine kostenlose komfortable Hilfe für die Vorbereitung Ihrer Bodenproben

Kennen Sie den Humusgehalt Ihres Bodens?

Böden mit unterschiedlichem Humusgehalt

Exakte Bestimmung des Humusgehaltes mit dem Kohlenstoff-Analysator

Die Gesamtheit der abgestorbenen organischen Bodensubstanz wird als Humus bezeichnet. Humus hat zahlreiche positive Eigenschaften für das Pflanzenwachstum und ist ökologisch sehr wertvoll. In einem humosen Oberboden sind viele wichtige Nährstoffe gebunden und der Humus ist wichtig für den Luft-, Wasser- und Wärmehaushalt unserer Böden. So verfügen humusreiche Böden über ein besseres Wasserhaltevermögen und führen damit zu besseren Erträgen bei Trockenheit. Humus ist darüber hinaus als Kohlenstoffspeicher in Bezug auf den Klimawandel ein wichtiger Faktor.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Kennen Sie den Humusgehalt Ihres Bodens?