Landwirtschaftliche Bodenproben – nicht nur für das Gesetz

Wenn Ihnen die Zeit fehlt: Wir ziehen Ihre Proben maschinell. Das geht schnell und zuverlässig. Auf Wunsch sogar mit GPS-Navigation und Dokumentation der Beprobung.

Bodenuntersuchungen und Wirtschaftsdüngeranalysen sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für eine effiziente und damit kostenschonende Düngung. Darüber hinaus ist der optimal eingestellte Boden-pH-Wert Grundvoraussetzung für die beste Nährstoffverfügbarkeit und damit für einen Top-Ertrag. Wir als Ihr jahrzehntelanger regionaler Partner stehen Ihnen für die zuverlässige Analyse Ihrer Bodenproben und Wirtschaftsdüngerproben im eigenen notifizierten Labor zur Seite. Die fachgerechte Entnahme Ihrer Bodenproben führen wir gerne mit unserer effektiven Technik durch. Auf Wunsch erfolgt eine Dokumentation der Beprobung mit moderner GPS-Technik georeferenziert.

Die Analyse erfolgt in unserem amtlich anerkannten Privatlabor mit modernster Technik. Interne und externe Qualitätsprüfungen garantieren absolut zuverlässige Ergebnisse Ihrer Bodenproben

Die Düngeverordnung verlangt zudem eine sachgerechte Ermittlung des Düngebedarfs der Kulturen vor der Ausbringung von wesentlichen Nährstoffmengen an Stickstoff (jährlich 50 kg N/ha) oder Phosphat (jährlich 30 kg P2O5/ha). Die Bodenproben sind ein Bestandteil der Düngebedarfsermittlung. Eine Verpflichtung zur Untersuchung besteht für Phosphat auf Schlägen ab einer Größe von einem Hektar, in der Regel im Rahmen einer Fruchtfolge, mindestens jedoch alle sechs Jahre.

weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.