Informationen zum neuen Nitratinformationsdienst 2018

Ab 2018 gelten nur noch die neuen NID-Formulare

Im Rahmen des Nitratinformationesdienstes (NID) werden in Baden-Württemberg Bodenproben auf den Nitratstickstoffgehalt untersucht, schlagspezifische Düngeempfehlungen erstellt und ein Hinweis für die Höhe der ersten Düngergabe gegeben.

Durch die im Juni 2017 novellierte Düngeverordnung gelten neue Vorgaben für die N-Düngebedarfsermittlung. Entsprechend wurde der NID 2018 aktualisiert. Die Formulare wurden neu gestaltet, und das Ausfüllen kann nun auch online erfolgen. Mit der Betriebsnummer und der PIN (wie in FIONA) kann sich jeder Landwirt im Online-Portal  „Düngung BW“ anmelden und die Daten in das neue Formular eingeben und dieses anschließend ausdrucken. Wie bisher ist auch ein handschriftliches Ausfüllen des Formulars möglich. Um eine exakte Düngeempfehlung erstellen zu können ist eine genaue Angabe der Haupt-, Vor- und Zwischenfrucht und der eingesetzten Düngemittel erforderlich. Diese werden im Formular mit Buchstabencodes eingetragen; diese Abkürzungen finden Sie auf der Rückseite des NID-Formulars.

Waren bisher zwei abziehbare Etiketten mit jeweils gleichen 6-stelligen Zahlencodes auf dem Fragebogen vorhanden, werden diese nun separat bereitgestellt. Eines dieser nun mit einem 9-stelligen Zahlencode versehenen Etikett wird auf das Formular geklebt, das andere auf die Styroporbox mit der Probe.  Jeweils 2 identische Etiketten pro Probe

Formulare, Etikettten sowie ein vollständiges Verzeichnis der Buchstabencodes für die Fruchtarten können Sie entsprechend Ihrem Bedarf bei uns anfordern. Diese senden wir Ihnen gerne kostenlos zu. Im Labor und an den Annahmestellen stehen auch die Styroporboxen für den Transport der Proben und ebenfalls die Formulare mit Et1 Etikett auf das Formular klebeniketten bereit.

Wenn wir Ihre Proben maschinell ziehen sollen bitten wir aus organisatorischen Gründen um frühzeitige Anmeldung. Sollen die Schläge mit Hilfe der Satellitennavigation ohne Begleitperson von Ihrem Betrieb angesteuert werden, bitten wir um Zusendung Ihrer shape-Dateien aus FIONA oder zeichnen Sie bitte die Beprobungsschläge in unserem kostenlosen Probenplaner ein.

1 Etikett auf die Styroporbox kleben

weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.